Salzräume

pilzdesign plant und realisiert Salzräume: in zu planende oder bereits erstellte Wellnessbereiche fügt pilzdesign in Zusammenarbeit mit Bauherren Sole Inhalationsräume ein. Hierbei achten wir auf eine Vielzahl von Anforderungen, denen wir uns insbesondere mit der Thematik Solenebel in Innenbereichen stellen müssen. 

 

Ablufttechnik: Der Solenebel des Inhalationsraumes muss nach einer Sitzung abgesaugt und aus dem Gebäudeinneren herausgeleitet werden, um Bauwerksschäden durch Korrosion in Gebäudeinnenbereichen zu vermeiden. 

 

Klimatechnik: Durch Be - und Entlüftung vor und nach einer Sitzungsphase muß der Salzraum immer eine angenehme Temperatur für die Gäste aufweisen. 

 

Lichttechnik: Hier liegt unser besonderes Augenmerk auf eine gleichmäßige und perfekte RGB Ausleuchtung der Salzwände. Das "Lichtklima" ist das unbestreitbar wichtigste in Wellness Bereichen. 

 

Statik: Wir lassen alle unsere Planungen durch Statiker und Ingenieure auf Sicherheit prüfen. Die Anforderungen in Bezug auf Sicherheit sind bei pilzdesign sehr hoch gesetzt. 

 

Materialreinheit: Unsere Inhalationsräume enthalten Salzziegel, naturbelassenes Holz und Glas - mehr nicht. Durch einen leicht erhöhten Sauerstoffgehalt in unseren Salzkabinen und Salzräumen entsteht in den Inhalationsbereichen ein leichter Überdruck. Es kann keine Luft von Außenbereichen in das Innere unserer Inhalationsräume gelangen. Es bildet sich ein Raumklima, das in dieser Qualität und Reinheit nicht in der Natur vorkommt.